Skepsis Crew feiert Releaseparty

 

Kiel – Prollige Texte mit Herz und Verstand – so beschreibt der Kieler MC Dray Durch die sprachlichen Ergüsse der Skepsis Crew. Das Trio, komplettiert durch den weiteren MC Toms sowie DJ Col.Kuttz, will provozieren und mit sehr drastischen Texten auf sich aufmerksam machen.

Zu hören sind die neuen Songs auf dem aktuellen Mixtape "Partners in Crime", die Release-Party mit vielen Gästen steigt im Orange Club. Im Jahre 2000 gründete sich die Crew unter dem heutigen Namen. Vier Jahre zuvor lernte Toms DJ Pat kennen und über ihn auch dessen damaligen Mitbewohner Dray Durch. Das Pseudonym stellt den Querverweis zum großen Dr. Dre her, außerdem charakterisiert es treffend den tendenziell "kleinen Choleriker". Dray Durch ist seit 1994 Freestyle-MC, weshalb zu Beginn Jam-Sessions die Auftritte bestimmten, bevor eigene Songs und Texte geschrieben wurden.

Auffallend in der Biographie der Skepsis Crew ist der hohe Verschleiß an DJs. Nach Pat, Q-Master und Cubix ist Col.Kuttz der vierte Mann hinter den Turntables. "Ja, das stimmt", bestätigt Dray Durch lachend die starke Fluktuation. "Aber da spielen viele Faktoren eine Rolle – zumindest liegt es nicht daran, dass wir die jedes Mal vergrault haben. Bei dem einen war der Job wichtiger, so dass keine Zeit für Auftritte blieb. Beim anderen kam der Umzug wegen des Studiums in die Quere, beim dritten die Familie. Seit über einem Jahr arbeiten wir jetzt mit Col.Kuttz, und das soll auch so bleiben." Schon auf den beiden "Couchzone"-Tapes konnte man das Potential des Trios erkennen, das auch zur Freestyle-Clique Verbal Proleten gehört. Bei früheren Veröffentlichungen kam ein Großteil der Beats von Krutsch aus Berlin, der zurzeit mit Culcha Candela zusammenarbeitet. In Kiel werden die Jungs hauptsächlich mit Beats von Anderle und Max Volume versorgt, während Teamgeist Production (Mr.E, Nemo, DJ Pin) nur noch beim Vertrieb hilft.

Besonders wichtig sind den beiden Mikrofon-Zeremonienmeistern die Rhymes. "Da genügt es nicht mehr, einfache Reime zu basteln. Im Laufe der Zeit haben wir uns immer weiter entwickelt, sind auch technisch wesentlich besser geworden. Da wir beide sehr selbstkritisch sind, kann es vorkommen, dass wir drei Wochen nach den Aufnahmen schon wieder unzufrieden sind. Dadurch arbeitet man ständig an sich." Dass die Textinhalte und Battle-Lyrics (exemplarisch: "Judgement Dray" oder "Für die anderen") bei Normalbürgern auf Ablehnung stoßen, kann Dray Durch nachvollziehen, "vor allem, wenn man die Texte nur oberflächlich betrachtet. Jeder, der sich mit Rap beschäftigt und zwischen den Zeilen liest, wird jedoch merken, worauf es ankommt. Klar, es geht auch darum, zu provozieren. Aber das gehört dazu!" Gäste auf dem Mixtape und wohl auch auf der Party sind lokale und überregionale MCs wie sAziH, Hecklah & Coch sowie AND und Kyan alias Brilliant. Um es mit den Worten und in der Sprache von Skepsis Crew zu sagen: Das verfickte Warten hat ein Ende.

Freitag, Orange Club (Traum GmbH), Grasweg 19-21, 22 Uhr

Von Henrik Drüner

http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=1922910